Therapie- und Rehazentrum Hübbe in Eiterfeld


Schröpfen

Erzeugung eines regional begrenzten Vakuums auf bestimmte Bereiche der Körperoberfläche. Behandlungsmethode, die in vielen Kulturen (antikes Ägypten und Griechenland, Indien, China) Anwendung fand und immer noch findet. Zur Anwendung kommen neben Gläsern auch Bambusrohr oder Tierhörner.

Schroepfen im Therapie- und Rehazentrum Huebbe in Eiterfeld
Schroepfen 2 im Therapie- und Rehazentrum Huebbe in Eiterfeld

Therapeutische Wirkung:

Westliche Naturheilverfahren:
Über definierte Schröpfzonen, die bestimmten Organen bzw. Funktionen anhand des Tastbefundes zugeordnet werden

Traditionelle chinesische Medizin (TCM): Schröpfen über Akupunkturpunkte

Indikationen:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Neuralgie
  • Erkältungskrankheiten
  • Parästesien
  • Erkrankungen innerer Organe

 

 


 

 

Unsere Mitarbeiter

Alice_Hansmeier.jpg