Therapie- und Rehazentrum Hübbe in Eiterfeld


Fussreflexzonen-Therapie

Die Fußreflexzonentherapie ist eine Regulationstherapie. Durch Druckpunkte am Fuß erfolgt, über nervale Reflexbögen direkt beziehungsweise indirekt, eine Weiterleitung entweder durch Umschalten im Rückenmark über vegetative Fasern oder über die übergeordnete Schaltzentrale, das Gehirn, wodurch eine indirekte Antwort an die betroffene Stelle erfolgt (Beseitigung von Schmerz).

Fussreflexzonen-Massage

Therapieziele (Auszug):

  • Regulation gestörter Organfunktionen
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichts
  • Entspannung der Muskulatur
  • Steigerung der Abwehrkraft
  • Rückführung in die normale Funktion

Indikationen:

  • zur Entspannung als Vorbeugemaßnahme
  • allergische Erkrankungen
  • hormonelle Störungen, Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Migräne
  • Schwindelzustände
  • Verdauungsprobleme
  • rheumatische Erkrankungen, Arthrose
  • Spondylose
  • Spondylathrose
  • neurologische Erkrankungen
  • Zahnschmerzen
  • Störungen im Urogenitaltrakt

 

 


 

 

Unsere Mitarbeiter

Alice_Hansmeier.jpg